Sternstich

Ein wunderschönes effektvolles Muster, welches recht einfach nachzuarbeiten ist. Traut Euch einfach dran, auch wenn die Anleitung am Anfang vielleicht schwierig klingt, es ist es aber nicht.

Können: Luftmaschen, feste Maschen und Schlingen

Schlingen bedeutet bei diesem Muster: Einstechen und Faden holen und durchziehen (wirklich nicht mehr!)

 Tipp: eher locker als fest häkeln! 

Anschlag: Luftmaschen

1. Stern:

  • in die zweite Luftmasche ab Nadel einstechen und Schlinge holen.
  • Bei den nächsten 4 Luftmaschen wiederholen.
  • Nun sind 6 Schlingen auf der Nadel.
  • Faden holen und alle zusammen abmaschen (durch alle Schlingen den Faden ziehen).
  • 1 Luftmasche, fertig ist der erste Stern.

nachfolgende Sterne:

  • eine Schlinge jeweils durch folgende Punkte holen:
    • 1. Schlinge Luftmasche des Vorsterns,
    • 2. Schlinge aus dem hinteren Glied der 6. Schlinge der Vormasche ,
    • 3. Schlinge aus der Masche, aus der die 6. Schlinge der Vormasche entnommen wurde
    • und noch zwei Schlingen aus den nächsten beiden Maschen.
    • Nun sind wieder 6 Schlingen auf der Nadel.
    • Alle zusammen abmaschen und mit einer Luftmasche den Ring schließen.

In der  Reihe selbst seid Ihr genau 2 Maschen weiter gekommen. Immer so fortfahren

2. und jede weitere Rückreihe: feste Maschen.

3. und jede Hinreihe:

  • 3 Luftmaschen.
  • In die beiden unteren Wendeluftmaschen je einstechen und Schlinge ziehen.
  • Nun in aus den nächsten 3 Maschen der Vorreihe auch eine Schlinge holen (6 Schlingen auf der Nadel)
  • alle zusammen abmaschen und mit Luftmasche den Ring schließen.
  • Nun wieder wie oben die nachfolgenden Sterne arbeiten.
 Mogeltrick:  

Mir war das Einstechen in das hintere Glied gerade am Anfang zu fummelig, so habe ich bei den nachfolgenden Sternen immer in das vordere Glied des Vorsternes eingestochen. So habe ich, wer genau hinschaut, nur 4 Strahlen bekommen statt wie die erhofften 5 Strahlen des Sternes.

Ich finde es ist trotzdem ein schönes Muster und auch wenn die obere Beschreibung richtig ist, kann man sich so auch durchmogeln 🙂  in der Zweiten Reihe zum Schluss hin seht ihr die „richtigen Sterne“

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.