Randmasche stricken (glatter Rand)

Bild Randmasche

Dieser Rand ist glatt und sieht von der Seite wie ein Zopf aus. Er lässt sich einfach arbeiten:
1. Masche: Der Faden liegt hinten. Nun wird von rechts in die Masche eingestochen und der Faden durchgeholt. fertig.

Nun weiter arbeiten, bis man die letzte Masche erreicht. Vor der letzten Masche den Faden vorne auf die linke Nadel legen und nun von rechts die linke Masche mit dem Faden abheben. Diese Masche wird also nicht gestrickt und der Faden wird vor die letzte Masche gelegt.

Nach dem Wenden liegt nun für die erste Masche der Faden hinter der Nadel bereit um einfach durchgeholt zu werden.

Diese Rand ist recht locker und sieht hübsch aus, so dass er sowohl für Seiten verwendet werden kann, die offen liegen, als auch für Arbeiten die später zusammen genäht werden.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.